Wirtschaftsreise nach Dresden vom 24.-26. Juni

Date: 01/07/2015

Die Wirtschafts- und Handelsabteilung der Handelskammer und luxemburgischen Botschaft in Berlin organisierte in enger Zusammenarbeit mit der nationalen Innovationsagentur Luxinnovation eine zweitägige Wirtschaftsreise nach Dresden. Die Programmschwerpunkte lagen in den Bereichen Biotechnologie und Materialforschung.

7 luxemburgische Wirtschafts- und Forschungsvertreter sind der Einladung von Prof. Dr. Heribert Heckschen, dem luxemburgischen Honorarkonsuls für Sachsen und Thüringen, nach Dresden gefolgt und haben vom 24. bis 26. Juni an der Delegationsreise teilgenommen.

Vorangegangen war der Besuch einer sächsischen Delegation im April 2014 in Luxemburg, an der ebenfalls 7 hochrangige Vertreter aus Forschung, Hochschule und Wirtschaft aus Sachsen und Thüringen teilgenommen hatten.

Zwei Parallelprogramme für die jeweiligen Vertreter der Bereiche Biotechnologie und Materialforschung führten die Delegationsteilnehmer zu erstklassigen sächsischen Forschungsinstituten, Clustern und Unternehmen, darunter das Institut für Leichtbau und Kunststofftechnik, das Max-Planck-Institut für Molekulare Zellbiologie und das Fraunhofer-Institut für Fertigungstechniken und angewandte Materialforschung.

Erste Kontakte aus 2014 konnten erfolgreich vertieft werden und so ergaben sich nach der Reise konkrete Kooperationsmöglichkeiten und neue vielversprechende Kontakte konnten geknüpft werden. Besonders interessant für die Clustervertreter waren der Erfahrungsaustausch mit den sächsischen Netzwerkkollegen, wobei die Vertreter der Forschungsinstitute ihre oft sich ergänzenden Forschungsaktivitäten verknüpfen konnten, während die Unternehmen neue Verfahrens- und Produktionstechnologien kennenlernen durften und Möglichkeiten des Wissens- und Technologietransfers diskutiert haben.

Ein besonderes Highlight der Reise waren der Besuch in der TU Dresden und der offene und freundschaftliche Austausch mit Prof. Dr. Hans Müller-Steinhagen, Rektor der TU Dresden sowie der Empfang des Honorarkonsuls Prof. Heckschen im Lingnerschloss anlässlich des luxemburgischen Nationalfeiertages und des Besuches der Delegation aus Luxemburg.

Technologie stand auch im Mittelpunkt eines Finanzseminars zum Thema FinTech, das im Vorfeld des Empfanges stattfand und durch das Honorarkonsulat in Kooperation mit der Commerzbank organisiert wurde. Gastredner war Herr Marc Hemmerling, Mitglied der Geschäftsführung der luxemburgischen Bankenvereinigung ABBL.

All our archives

More information

Kontakt 

Martine Scheuren
Head of Communication & Promotion
T (+352) 43 62 63 - 676
martine.scheuren@luxinnovation.lu